FAQ Finanzierung Wohnbauförderung Rechtliches Kaufvertragsabwicklung Sicherung Ihrer Kaufpreiszahlungen Treuhandschaft

KAUFVERTRAGSABWICKLUNG

 Was passiert, nachdem ich mich für den Erwerb einer Eigentumswohnung entschieden habe? 

Nachdem Sie sich bei uns eingehend über die angebotene Wohnung informiert, die Finanzierung des Ankaufes geprüft und sich für den Ankauf einer Wohnung entschieden haben, wird die rechtliche Seite des Ankaufes in die Wege geleitet.

Was passiert, nachdem ich ich für den Erwerb einer Eigentumswohnung entschieden habe?Die Nemetz & Nemetz Rechtsanwalts - KEG übermittelt Ihnen einen Entwurf des Kaufvertrags zur Prüfung. Etwaige Fragen zum Entwurf erläutert Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Nemetz. Danach wird der Vertrag abgeschlossen. Die Unterfertigung kann entweder am Kanzleisitz in 1030 Wien, oder in unserem Büro in Korneuburg vorgenommen werden.

Die Unterschriften auf dem Kaufvertrag sind beglaubigt abzugeben. In der Regel werden die Beglaubigungen in unserem Büro von Frau Notarin Dr. Daniela Kührer vorgenommen. Nach Unterfertigung und Beglaubigung des Kaufvertrages erhalten Sie eine Kopie der Urkunde.

 Was passiert, nach erfolgreichem Abschluss des Kaufvertrags? 

Was passiert, nach erfolgreichem Abschluss des Kaufvertrags?

Als Nächstes folgt die grundbücherliche Anmerkung der Zusage der Einräumung des Wohnungseigentumsrechtes. Damit erhalten Sie den durchsetzbaren Anspruch auf Eintragung Ihrer zugesagten Rechte auf Wohnungseigentumsbegründung.

Folglich werden die Grunderwerbssteuer (3,5%) und Grundbucheintragungsgebühr (1,1%) fällig. Die Bemessung dieser Steuern bzw. Gebühren erfolgt durch den Vertragserrichter. Nach Ihrer Überweisung der fälligen Beträge und Vorliegen etwaiger weiterer notwendiger Urkunden, wird Ihr Miteigentumsanteil im Grundbuch einverleibt. Sie erhalten in der Folge vom Gericht einen Grundbuchsbeschluss über die erfolgte Eintragung und vom Vertragserrichter einen Grundbuchauszug, in welchem Ihr Miteigentumsanteil ersichtlich ist.

Was passiert, nach erfolgreichem Abschluss des Kaufvertrags?Im Rahmen der vom Vertragsverfasser eingegangenen Treuhandschaft werden entsprechend des Kaufvertrags die Kaufpreisteilbeträge angefordert und nach Vorliegen der vereinbarten Fälligkeiten an den Bauträger ausbezahlt.

Sobald feststeht, dass sich die Nutzflächen der Wohnungen nicht mehr ändern werden, wird das Nutzwertgutachten in Auftrag gegeben. Dieses bestimmt das endgültige Miteigentumsverhältnis und somit den von Ihnen zu tragenden Anteil an den allgemeinen Aufwendungen des Hauses (Betriebskosten und Rücklage für die Instandhaltung).

Sie erhalten zur Prüfung einen Entwurf des Wohnungseigentumsvertrages. Nach der beglaubigter Unterfertigung durch alle Wohnungseigentümer wird folglich das Wohnungseigentum (=Miteigentumsanteil mit alleinigem Nutzungsrecht an Ihrer Wohnung) im Grundbuch begründet. Sie erhalten einen Grundbuchsauszug, aus dem Ihr Miteigentumsanteil samt Wohnungseigentum an dem von Ihnen erworbenen Objekt zu sehen ist.