FAQ Finanzierung Wohnbauförderung Rechtliches Kaufvertragsabwicklung Sicherung Ihrer Kaufpreiszahlungen Treuhandschaft

SICHERUNG IHRER KAUFPREISZAHLUNGEN

 Wie wird sichergestellt, dass ich keinen finanziellen Ausfall erleide? 

Die grundlegenden Normen für die Sicherungen Ihrer Kaufpreiszahlungen sind im Bauträgervertragsgesetz geregelt. Hierdurch wird sichergestellt, dass Sie jedenfalls – auch im Insolvenzfall – keinen finanziellen Ausfall erleiden.

Im gegenständlichen Fall kommen kombiniert zwei der im Bauträgervertragsgesetz angeführten Sicherungsmittel zum Einsatz. Einerseits die sogenannte Ratenplanmethode, andererseits die Absicherung durch eine Bankgarantie für etwaige Rückforderungsansprüche.

Mittels Ratenplanmethode wird sichergestellt, dass Zahlungen an den Verkäufer und den Bauträger nur nach Maßgabe des vorliegenden Baufortschrittes geleistet werden. Das Vorliegen der Baufortschritte wird durch einen Zivilingenieur (Architekt) oder einen einschlägigen gerichtlich beeideten Sachverständigen festgestellt.

Zusätzlich werden Zahlungen in der Weise abgesichert, dass dem Treuhänder eine Bankgarantie (Fertigstellungsgarantie) zur Sicherung Ihrer etwaigen Rückforderungsansprüche einschließlich Zinsen für die Dauer von drei Jahren vorliegt. D.h. eine Bank übernimmt Gewähr dafür, dass Sie die vertraglich vereinbarte Leistung erhalten. Bei Nichterbringung der Leistung, kann die Bank für eine Rückerstattung bereits erfolgter Zahlungen in Anspruch genommen werden.