VORSORGEWOHNUNGEN - EIN SICHERES INVESTMENT

 Warum soll ich mein Vermögen in eine Vorsorgewohnung investieren? 

Unabhängikeit vom Finanzmarkt

Finanzmärkte unterliegen starken Schwankungen. Weder wirtschaftliche Gegebenheiten noch geopolitische Ereignisse sind vorhersehbar, wie die aktuelle Finanzkrise bewiesen hat. Aktien können zwar kurzfristig sehr hohe Gewinne bringen, jedoch besteht das latente Risiko eines erheblichen oder gänzlichen Kapitalverlusts.

Wenn Sie einen Teil Ihres Vermögens diesen Schwankungen nicht aussetzen möchten und Wert auf Sicherheit sowie Transparenz legen, ist eine Vorsorgewohnung die richtige Wahl. Denn der Wert Ihrer Investition ist nicht von Aktienkursen, sondern primär von Lage und Infrastruktur abhängig.

Wertsteigerungen

Der Nutzen einer Vorsorgewohnung besteht darin, das eingesetzte Kapital zu vermehren. Während Geld durch Inflation entwertet wird, bleibt der Wert einer Vorsorgewohnung erhalten oder steigt in florierenden Gegenden sogar.

Erhebungen zeigen, dass die Preise neu errichteter Eigentumswohnungen in Lagen mit gut ausgebauter Infrastruktur und einer schnellen Verbindung nach Wien während der letzten Jahre stetig gestiegen sind. Auch Mietpreise von gut gelegenen Wohnungen haben sich kontinuierlich erhöht.

Dieser Trend macht sich in Korneuburg deutlich bemerkbar. Die Stadt wächst konstant, da die Nähe zu Wien, gepaart mit großzügigen Erholungsgebieten in unmittelbarer Umgebung, auf eine hohe Nachfrage stößt. Dieses Wachstumspotential sowie innovative Stadtentwicklungskonzepte machen die Gegend zu einem attraktiven Investitionsstandort.

 

 Was macht die Vorsorgewohnung als Vermögensanlage so interessant? 

Finanzierung Ihres Eigentums durch Mieteinnahmen

Abhängig von Ihrer Eigenleistung werden Kreditraten von Mieteinnahmen getragen. Freifinanziert errichtete Neubauwohnungen unterliegen keinen Mietzinsbeschränkungen und können somit frei vermietet werden. Sie generieren marktgerechte, optimale Mieteinnahmen, die durch Indexierung wertgesichert und damit vor Inflation geschützt sind. Nach Rückführung des Kredits steht Ihnen eine lastenfreie Wohnung zur Verfügung.

Entscheiden Sie sich für den Kauf einer bereits fertiggestellten und vermieteten Vorsorgewohnung, haben Sie den Vorteil, dass Sie über erzielbare Mieteinnahmen genau Bescheid wissen und somit besser kalkulieren können.

Investitionen in Sachwerte

Immobilien gehören zu den klassischen Sachwertanlagen, denn sie haben sich darin bewährt, das Vermögen ihrer Anleger zu sichern. Der Markt ist transparent und die Nachfrage nach Wohnraum stetig vorhanden. Es besteht die Möglichkeit der späteren Eigennutzung, Veräußerung oder Übertragung an Nachkommen. Eine weitere Vermietung schafft eine dauerhafte Einnahmequelle und im Alter eine größere Unabhängigkeit vom Pensionsbezug.

Steuerliche Vorteile

Beim Erwerb einer Vorsorgewohnung und anschließender Vermietung mit Umsatzsteuer verringert sich der Kaufpreis um die darin enthaltene USt (Vorsteuerabzug). Voraussetzung hierfür ist, dass Sie die Wohnung innerhalb von 20 Jahren weder privat nutzen noch verkaufen. Die Anschaffungs- oder Herstellungskosten können Sie in der Regel mit jährlich 1,5 Prozent abschreiben. Dies betrifft nur die Kosten für das Bauwerk, nicht für das Grundstück und auch keine Kaufnebenkosten.

Nehmen Sie einen Kredit zur Finanzierung auf, sind die Kreditzinsen steuerlich absetzbar und wirken sich somit steuersenkend aus. Auch weitere Kosten, zum Beispiel für die Hausverwaltung, steuerliche oder rechtliche Beratung oder auch Maklerkosten, die im Zusammenhang mit einer Vermietung stehen, können im Jahr, in dem sie anfallen, steuerlich geltend gemacht werden. Kosten für Instandhaltung und Instandsetzung können über einen Zeitraum von 15 Jahren verteilt abgeschrieben werden. Die Kosten für kleinere Reparaturarbeiten können unter Umständen sofort abgesetzt werden.

 

 Welche Voraussetzungen sollte eine Vorsorgewohnung erfüllen? 

Gute Lage und Infrastruktur

Das wesentliche Kriterium für ertragreiche Mieteinnahmen ist eine hervorragende Lage mit gut ausgebauter Infrastruktur. Korneuburg bietet seinen Bewohnern Einkaufs-, Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe sowie eine sehr gute Verkerhrsanbindung nach Wien.

Passende Größe und effiziente Grundrissgestaltung

Kompakte Wohnungen mit zwei bis drei Zimmern, die über eine privat nutzbare Freifläche verfügen, sind bei Mietern besonders gefragt. Deshalb eignen sich vor allem kleinere Objekte für die laufende Vermietung.

Die Rendite ist bei Immobilien dieser Art üblicherweise am höchsten, da sich höhere Mietpreise pro Quadratmeter erzielen lassen.

Nachhaltige Bauweise und hochwertige Ausstattung

Die Verwendung langlebiger Baustoffe führt zu niedrigeren Instandhaltungskosten. Unsere Wohnhausanlagen werden grundsätzlich in Massivbauweise errichtet. Informieren Sie sich hier über die Vorteile der Massivbauweise.

Eine gute Wärmedämmung und Fenster mit Wärmeschutzverglasung mindern laufende Kosten für potentielle Mieter und sorgen damit für eine bessere Vermietbarkeit.

Auch auf die Qualität der Küchenausstattung und Sanitäranlagen sollte man achten, um hohe Erneuerungskosten in diesen Bereichen zu vermeiden.

 Sie haben noch Fragen? 

Gerne behandeln wir offene Fragen zum Thema Vorsorgewohnung in einem persönlichen Gespräch. Bitte kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer 02262/ 71782 oder der Email-Adresse office@pmp-immobilen.at, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.